Medienberichte

ORF Wien: „Wien Heute“

ORF: „Kunst und Krempel“

Bei der ORF-Sendung „Kund und Krempel“ wurde im Februar 20156 eine von Gerhard Waschier restaurierte Uhr vorgestellt.
Es handelt sich um eine „Laternenuhr“ aus London, die ca. 1730 gefertigt wurde. Die Kunden aus Wien war von dem Arbeitsergebnis so begeistert, dass Sie sich beim ORF meldete und schlug dieses äußerst seltene und antike Stück für die Sendung vor.

Auch der Gestalter der Sendung fand die Uhr außergewähnlich und brachte diese als Hauptgegenstand einer seiner Sendungen. Er bestätigte, dass der Uhrmachermeister (Foto von Gerhard Waschier wurde eingeblendet“) die Restauration fachlich und optisch hervorragend gelöst hätte und der gezahlte Preis hierfür sehr in Ordnung gewesen sei.

Im Laufe der Recherche rief er auch bei Uhrmachermeister Gerhard Waschier in Wien an und fragte nach Details der Arbeit. Von diesem konnte er auch nähere Details über die Geschichte, Entstehung und Weiterentwicklung dieses Uhrentyps erfragen.
„Laternenuhren“ wurden in dieser Form im früheren 18. Jahrhundert in England entwickelt. In Italien wurde dieser Uhrentyp in weiterer Folge übernommen und bis ins 19. Jahrhundert noch gebaut.

Der Kommentator und Gestlater der Sendung zeigte sich beeindruckt von der Uhren geschichtlichen Fachkenntnis von Gerhard Waschier.

Zeitschrift „Kunsthandwerk“

Ausschnitt aus der Zeitschrift „Kunsthandwerk“

Zeitschrift-Kunsthandwerk